Säbel m/1893 mit Scheide m/1893

Die Gesamtansichten sind durch anklicken der Bilder zu vergrößern.
Eigentlich ist der Säbel m/1867 der letzte richtige Säbel der schwedischen

Kavallerie. Dieser hier ist eher ein Pallasch. Er wurde jedoch offiziell als

Säbel m/1893 angenommen und aus dem Grunde bleibt man bei der

Bezeichnung "Säbel". In dieser Form wird der Säbel heute noch von der

berittenen Hauptwache verwendet.

Im Jahr der Einführung, 1893, war der Säbel mit einer

blanken Scheide ausgestattet.

Erst 1912 wurden die Scheiden einheitlich geschwärzt.

Der Säbel ist nummerngleich.

3/K1 No. 73 = 3.Schwadron/Kavallerieregiment 1/Nummer 73

K1 = Leibgarde zu Pferd

Krone - Eigentumsstempel der königlich schwedischen Armee

E. Svalling Eskilstuna = Hersteller

G.M. - Miller, Gustaf Emil

G.L. - nicht identifizierbar

technische Daten:

Länge mit Scheide: 1,12 m

Länge ohne Scheide: 1,085 m

Länge Klinge: 94,7 cm

Breite Klinge: 3,2 cm

Gewicht mit Scheide: 1,92 Kg

Gewicht ohne Scheide: 1,13 Kg

zurück